yunnique.de

Reise nach Myanmar – Worauf müsst Ihr achten?

Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich letztens in Myanmar oder Burma unterwegs war. Mit dem Bloggen war es in der Zeit dementsprechend schwierig.

Nun bin ich seit einer Woche wieder im Lande und habe einiges im „Gepäck“ für Euch mitgebracht! 😉

Für eine Reise nach Myanmar in Südostasien sollte man vor der Anreise sorgfältig recherchieren und sich über die reiserelevanten Infos wie Währung, Klima etc. im Klaren sein. Eine halbwegs gute Planung vor der Reise ist sehr empfehlenswert. Ich habe ein paar grundlegende Infos zur Reisevorbereitung wie folgt für euch zusammengestellt.

Flüge nach Myanmar

Flug nach Myanmar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch hier gilt: der frühe Vogel fängt den Wurm. Wer sich rechtzeitig um die Buchung der Flüge kümmert wird mit preiswerten Angeboten belohnt. Insbesondere außerhalb der Reisesaison bzw. während der Regenzeit zwischen Mai bis Oktober sind die Preise unschlagbar niedrig. Sehr empfehlenswert sind die Flugsuchmaschinen wie www.skyscanner.de , www.swoodo.de. Da ich zunächst von Berlin nach Hong Kong geflogen bin, habe ich Gabelflüge benötigt. Bei STA Travel habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und nur 675€ für den Hinflug von Berlin nach Hong Kong und den Rückflug von Yangon (Myanmar) nach Berlin bezahlt. Der einzige Nachteil ist, dass diese Flüge sehr verbindlich und unflexibel sind, sollte etwas dazwischen kommen und man den Flug ggf. umbuchen müsste. Die Strecke von Hong Kong nach Myanmar – Mandalay habe ich seperat über ein chinesisches Flugvergleichsportal: http://www.qunar.com/ gebucht. Im Vergleich zu den „deutschen“ Flügen habe ich knapp 100€ gespart. Die Seite gibt es auch auf Englisch und die Flüge können ganz einfach per Kreditkarten gebucht werden. Also reinschauen lohnt sich. 😉

Reisevisum für Myanmar

Einst hat man den Flug gebucht, sollte man sich zeitnah um das Visum in einer Myanmar Botschaft kümmern. Das Touristenvisum für einen Aufenthalt in Myanmar von 28 Tagen gültig und kostet 25€. Das Visum für EU Bürger ist innert 1 Woche ausstellbar. Ich würde Euch dennoch raten mindestens 1 Monat vor der Einreise den Visumantrag einzureichen um auf der sicheren Seite zu sein. 🙂 Weitere Infos zum Visumantrag Myanmar findet Ihr hier: https://www.expressvisa.de/land/MM

Landeswährung Kyats

Die offizielle Währung in Myanamar ist die Kyat (Ausprache: Qiat). Da das Land im Vergleich zu anderen südostasiatischen Ländern noch relativ wenig vom Tourismus berührt ist und enorm arm zugleich ist, besitzt die Währung des Landes nur wenig wert. 1€ entspricht derzeit 1400 Kyats. Damit Ihr ein Gefül bekommt wie viel Wert 1400 Kyats in Myanmar haben. Mit 1400 Kyats kann man in Myanmar eine Portion Nudelsuppe in einem Bistro mit mittlerer Preiskategorie oder zwei Tüte Früchte an einem Obststand oder mehrere Reisportionen kaufen. 😉

Ich habe während meiner 1-wöchigen Reise in Myanmar knapp 150€ für Unterkunft, Transport, Essen, Eintritte und Geschenke etc. ausgegeben. Dabei fallen die meisten Kosten bei Unterkunft und Transport an. Wer nicht auf Luxus aus ist, kommt sehr gut mit wenig Geld, sogar bis 100€ für eine Woche in Myanmar aus.

Da es sehr schwierig ist in Europa Kyats zu wechseln, rate ich euch mit Euros in Dollars zu wechseln, die man dort mühelos in Kyats eintauschen kann. Zudem würde ich euch auch raten ein paar Dollars mit euch zu führen weil es sich manchmal in Hotel, Guesthouses lohnt mit Dollars zu bezahlen. Dollar gilt sozusagen als 2. Zahlungsmittel in Myanmar.

Diese sind grundlegende Infos zu Myanmar, die jeder, neben der Destinationsplanung, im besten Falle vor der Anreise anschaffen sollte.

Meine Reise ging vom Anfang bis Mitte Oktober, die genau unter der Regenzeit fiel. Ich war sehr froh, dass die Temperaturen während meiner ganzen Reise nicht zu hoch waren. Milde 30-35 Grad hatte ich gepaart mit ein paar frischen Brisen in Myanmar erlebt. 🙂 Ich wüsste nicht wie ich sonst in Myanmar unter der feucht-schwülen Hitze überleben würde. Man sollte auf keinen Fall von dem Begriff „Regenzeit“ und was man darunter versteht, zurückschrecken. Regenzeit in den tropischen Regionen bedeuten lediglich, dass ein paar Schauer mehr als außerhalb der Regenzeit vorkommen. Der Regen, ist entgegen der in Europa stark aber nur von kurzer Dauer. 🙂

U Pein Bridge Mandalay

Herzlichst!

Ein Kommentar zu “Reise nach Myanmar – Worauf müsst Ihr achten?

  1. Pingback: Im Interview: Als Frau alleine durch Myanmar reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.